expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Seiten

Samstag, 6. Dezember 2014

Lebkuchen-Orangen-Minigugl


Diese Lebkuchen-Orangen-Minigugl passen einfach perfekt in die 
Adventszeit. Natürlich könnte man auch Muffinförmchen nehmen
aber als Minigugl gefallen sie mir noch etwas besser.




Lebkuchen-Orangen-Minigugl Rezept für ca. 9 Stk

150 g Butter
1 Vanilleschote
80g Zucker
2 Eier
1 Bio-Orange
120 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Lebkuchengewürz
50g gemahlene Mandeln
2 EL Milch

Für den Guss
1 Eiweiss
200g Puderzucker
1 EL Orangensaft

Backen
vorgeheitzt
180 C°
25-30 Min


Zubereitung

1. Butter, Zucker, das Mark der Vanilleschote und die Eier in eine Schüssel geben und gut verrühren.

2. Die Orange mit heissem Wasser abspühlen und 1/2 der abgeriebenen Schale zur Masse geben. Restliche Orange auspressen und bis auf 1 EL (wird noch für den Guss benötigt) den Saft ebenfalls unter die Masse rühren. 

3. Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz, gemahlenen Mandeln und die Milch ebenfalls unter die Masse geben und alles zusammen gut verrühren.

4. Die Masse in einen Spritzsack füllen und anschliessend in die Minigugl förmchen oder auch Muffinförmchen füllen.

5. Die Förmchen in den vorgeheitzten Backofen schieben und nach dem Backen auf einem Abkühlblech abkühlen lassen.

6. Unterdessen kann der Guss vorbereitet werden. Einfach das Eiweiss mit dem Puderzucker und dem Orangensaft mit einem Handrührgerät verrühren damit eine cremige Masse entsteht.

7. Den Guss mit Hilfe eines Löffels auf die Minigugl tropfen lassen und anschliessend trocknen lassen. Ich habe die Küchlein mit Orangenschalenabrieb verziert, man könnte aber auch Blattgold nehmen.


Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos - liebe Evelyn...da bekomm ich doch gleich einen Appetit auf diese kleine köstlichen Mini-gugl :-)! Alles Liebe, Marlies

    AntwortenLöschen
  2. danke für das Rezept und die schönen Bilder.
    Das macht Freude auf den 2. Advent :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Evelyn,

    die sehen super aus die kleinen Gugls, die werde ich am Wochenende gleich ausprobieren - wir bekommen Kaffeebesuch…danke für die Idee, die tollen Fotos und das Rezept.
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Evelyn,
    sind sehr lecker, meinen Kollegen haben sie auch sehr gut geschmeckt. Nur mein Zuckerguss sah nicht so lecker aus wie deiner.
    Liebe Grüße Gitta

    AntwortenLöschen
  5. I really appreciate your professional approach. These are pieces of very useful information that will be of great use for me in future.

    AntwortenLöschen
  6. That is an extremely smart written article. I will be sure to bookmark it and return to learn extra of your useful information. Thank you for the post. I will certainly return.

    AntwortenLöschen