expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Seiten

Dienstag, 4. Februar 2014

Beeriger Schoko-Käsekuchen im Gläschen und das Buch "DAYlicious"

Vor Kurzem bestellte ich mir das Buch DAYlicious und seither bin ich süchtig danach. Immer und immer wieder blättere ich es durch und lasse mich von den fabelhaften Bildern und den herzhaften Rezepten in einen Bann ziehen.
Sechs bekannte Bloggerinnen führen durch einer der genussreichsten Tage, den man sich nur vorstellen kann. Dieser beginnt mit sinnlichen Genüssen bei Rike's ausgiebigem Frühstück, "einen lykkeligen Guten Morgen".  Im zweiten Kapitel "Willkommen in der La Petit Cuisine" stellt Susanne sommerliche Rezepte für eine umwerfende Mittagszeit vor. Darauf folgend kommt die "Törtchenzeit" mit Jessica's kunstwerkähnlichem Sweet Table. Hiermit ist der Tage aber noch nich zu Ende und das dritte Kapitel lädt zum kulinarischen "Mädelsabend bei Liz & Juwels" ein. Damit aber noch nicht genug, denn Nachts nascht es sich am Besten. Daniela zeigt im letzten Kapitel welche "klitzekleinen Mitternachtssünden" ihre Nächte maximal versüssen.





Hier einige Ausschnitte aus dem Buch

Ich habe bereits einige Rezepte ausprobiert und ich bin total begeistert. Der beerige Schoko-Käsekuchen im Gläschen ist ebenfalls aus dem Buch. Und ich sage euch: "Es ist ein absoulter Beeren-Traum!"


Rezept für 4 Gläser à 200ml

100g Blau oder Heidelbeeren (TK)
2 EL Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
8 Schkoladenkekse
30g Butter
100g Sahne
225g Mascarpone
150g frische Blau-oder Heidelbeeren


1. Die gefrorenen Beeren zusammen mit Zucker und Vanillemark in einen Topf geben. Auf hoher Stufe 2-3 Minuten kochen, dabei stetig rühren, damit die Masse nicht anbrennt. Zum Auskühlen beiseitestellen.

2. Die Kekse entweder im Mixer fein zerbröseln oder in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Backrolle zerkleinern. Butter in einen Topf geben, bei mittlerer Stufe zerlassen und die Keksbrösel zugeben. Gründlich vermischen.

3. Die Sahne in einer Schüssel steif schlagen. Dann den Mascarpone vorsichtig mit einem Löffel unterheben, bis sich eine gleichmässige, glatte Creme ergeben hat.

4. Nun die drei fertigen Bestandteile abwechselnd löffelweise in die Gläschen schichten. Dabei mit dem Keksboden beginnen, darauf eine Beerenschicht geben und als drittes die Mascarpone aufstreichen. Den Vorgang so lange wiederholen, bis das Glas gefüllt ist. Obenauf jeweils einige frische Beeren geben. Gläser wenn möglich verschliessen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.












Kommentare:

  1. Uii, das sieht ja alles sehr lecker aus. ;o)
    glG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja unglaublich lecker aus! Was würde ich jetzt für so ein Dessert geben ;-))
    Lg, Sabina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Evelyn,
    was haste nur wieder Leckeres kreiert!
    Ich bin nur am Staunen, was du so zauberst!
    Das sieht ja sowas von superlecker aus!
    Könnte mich alleine in die Bilderchen schon reinlegen!
    GGLG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Evelyn,
    das ließt sich ja schon super lecker. Und wenn man Deine Fotos dabei sieht, schade das ich schon gegessen habe und nicht einfach durch den Bildschirm hüpfen kann.
    Lieb Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Evelyn,
    die Törtchen sehen sehr lecker aus.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Evelyn,
    ich liebe Käsekuchen und in den Gläsern ist der besonders ansprechend! Mmmmmm mir läuft das Wasser im Mund zusammen!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Evelyn,
    mhmm, das schaut echt sehr lecker aus.
    Und ganz schöne Fotos hast Du dazu gemacht.
    GLG, Lina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Evelyn
    Das sieht ja toll aus. Wunderschön präsentiert. Das merk ich mir
    Liebe Grüsse Mara-Tiziana

    AntwortenLöschen
  9. Es schaut unwiderstehlich gut aus - und wie du das toll angerichtet und fotografiert hast . . . klasse !!!
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  10. Das muss ein tolles Buch sein, sieht lecker aus!!
    Lg Moni

    AntwortenLöschen
  11. Ohhh, das sieht ja lecker aus, das Buch habe ich auch schon paar mal auf Amazon umschlichen! Leider bin ich so ein Kochmuffel...aber allein der Bilder wegen....hach.

    Und zuerst habe ich gedacht, deine Bilder seien auch dem Buch entnommen, würde passen :)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  12. die Bilder sind wirklich sehr schön. und vom beerigen Schoko-Käsekuchen im Gläschen würde ich gerne ein Löffelchen probieren :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Evelyn!
    Ich habe auch schon so viel von diesem Buch gelesen und gehört! Ich werde mir, dieses Buch auf der Frühlingsausstellung der Villa Smilla gönnen!
    Schaut ja schon gut aus!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. mmmhhh... das schaut ja lecker aus! Danke für das glustigfeine Rezept!!
    Ich habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut... bei dir schauts auch so wunderschön aus.. da bleibe ich auch gerne und habe mich gleich in deine Leserliste eingeschrieben.
    Herzliche Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Evelyn,
    Ich hab mich sehr über deine netten Kommentare bei mir gefreut !
    Das Buch hört sich ja echt gut an !
    Auf den Fotos sieht schon alles so lecker aus und deine Küchlein im Gläschen sehen auch so super aus ! :)
    Ich hab schon mal so was ähnliches gemacht bei mir hieß es Cheesecake im Glas, das war auch sehr lecker.
    Hab einen schönen Start in das Wochenende !
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Evelyn,
    wow, sieht extrem lecker aus….habe noch gar nichts von dem Buch gehört….werde ich gleich mal recherchieren.
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  17. Superlecker hört sich das an. Sehr schön fotografiert. Rezept gespeichert.
    Danke, für den Kommentar zu meiner blauen Schönheit.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  18. Hey Evelyn,
    ich lege meinen Blog still und möchte dich bitten, dich aus meinem Google Follower auszutragen.
    Danke ! Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht so lecker aus ... Wenn es nur ansatzweise so schmeckt ( aber das wird es ) dann kann ich nur sagen : her mit den Stretchhosen ...... denn ich könnte gleich mehrere davon verspeisen ...mmmh
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht ja oberlecker aus! Tolles Rezept und das Buch verspricht den Bildern nach auch genial zu sein! Lecker!
    Vielen Dank für´s zeigen!

    Übrigens .... die Schneeglöcken sind nicht echt, sehen aber sehr danach aus (grins)!

    Viele liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Wirklich toll !!! sieht super-lecker aus :-)
    ganz liebe Grüße
    Saarel

    AntwortenLöschen
  22. Das klingt lecker UND sieht lecker aus! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Evelyn! Danke für Deinen lieben Besuch bei mir! Die Dessertgläser gefallen mir super gut. Lecker! Ich mach jetzt mal ne Runde durch Deinen schönen Blog. glg, Ela

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Evelyn,
    was für ein tolles Rezept und so schön fotografiert! Ich werd jetzt öfter bei dir vorbeischauen!!
    Liebe Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Evelyn, super Bilder und tolle Inspirationen hier auf deinem Blog :) Dieses Buch habe ich auch schon so oft gesehen und Positives darüber gelesen, dass ich wohl auch mal überlegen sollte, es mir zu kaufen! Es gibt so viele kreative Bücher aus dem Bloggerland, da fragt man sich immer wieder, was hat man vor der Zeit des Bloggens eigentlich gemacht.
    Sehr schön hast du es hier. Alles Liebe und noch einen schönen Abend, Maxie

    AntwortenLöschen
  26. Mhmm..........das ist was für mich! Genau mein Ding.
    Ich liebe solche süßen Sachen (leider) für mein Leben gern!
    GGLG Bine

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Evelyn,
    hört sich total lecker an und sieht richtig toll aus.
    ♥-liche Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Evelyn,
    das Buch sieht sehr interessant aus, werde ich mir mal vormerken. Die Schokokäsekuchen sehen so lecker aus und Blaubeeren sind bei uns sowieso sehr beliebt. Vielen Dank für das Rezept. Ich wünsche Dir einen schönen Restsonntag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Evelyn - Du hast einen spannenden Blog und einiges muß ich unbedingt nachbacken. Also füge ich Dich gleich mal in meine Blogliste ein.Als Leserin heiße ich Dich herzlich af meinem Blog wilkommen.
    LG Rosa

    AntwortenLöschen
  30. Mhmmm sieht das aber lecker aus!!!
    Das Buch werde ich mir auch noch holen ;-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  31. Oh ja, das sieht sehr lecker aus! Jetzt bekomme ich schon wieder Hunger! ;-)

    Fröhlichste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Evelyn,
    das sieht wirklich DAYlicious aus :-)

    Ich freue mich, dass du meinen Blog gefunden hast und nun folgst
    -auch wenn ich dich als Leserin irgendwie nicht finden kann ;-)
    Du hast auch einen schönen Blog, ich werde bestimmt wieder vorbei
    schauen!
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  33. Ich bin die ganze Zeit am überlegen, ob ich mir das Buch holen soll.
    Du hast mich noch mehr auf den Geschmack gebracht ;)

    Alles Liebe
    Myri

    AntwortenLöschen
  34. Das sieht ja kööööstlich aus!
    Herzlichst Christine

    AntwortenLöschen
  35. Mm... så gott det ser ut!
    Tack för receptet! Det kommer jag att spara och tror faktiskt att det går hem hos min sambo som älskar blåbär :)

    Önskar dig en fin start på veckan!
    Kram Marie

    AntwortenLöschen
  36. Hallo, liebe Evelyn!
    yummiiieeehh - wow sieht das lecker aus.....
    Habe mich direkt bei Dir als Leserin eingetragen, damit ich die neuesten Neuigkeiten mitbekomme ;-)
    Verlinken werde ich Deinen Blog in meiner Sidebar auch, vlt. magst Du meinen auch verlinken.
    Ganz liebe Grüße (hach mir läuft immer noch das Wasser im Mund zusammen)
    Anja

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Evelyn,

    davon hätte ich ja auch gern eins genascht! Das sieht sooooo lecker aus! Danke für den Buchtipp mit den leckeren Rezepten.

    Sei lieb gegrüßt und hab einen schönen Abend,
    Cloudy

    AntwortenLöschen
  38. echt süsse Idee! würde mich über einen besuch von dir sehr freuen!

    http://diybybluebondibeach.blogspot.com

    AntwortenLöschen